Seit Mitte November 2020 wird unser Team durch die Schulsozialarbeiterin Dorothea Volkert ergänzt:

Dorothea Volkert
Dipl. Sozialpädagogin mit großem Herz und der nötigen Portion Klarheit

• geboren in Sinsheim
• verheiratet, 3 Töchter

Berufliche Erfahrung: 17 Jahre Schulsozialarbeit an einer großen Grundschule/ Werkrealschule/Gemeinschaftsschule im Kraichgau

„Die Menschenrechte sind die Grundlage für ein friedliches Miteinander. Ich arbeite deshalb mit einem systemischen Ansatz und inhaltlich nach dem Konzept des Instituts Konflikt-Kultur in Freiburg: Ich verletze niemanden am Herzen! Ich verletze niemanden am Körper! Ich achte das Eigentum der Anderen.“

Arbeitsschwerpunkte:

Arbeit mit Klassen: 

Training sozialer und emotionaler Kompetenzen mit Vermittlung von Problemlösestrategien und gewaltfreier Selbstbehauptung, dem Erlernen von Deeskalationsstrategien und persönlichenFähigkeiten, die wichtig sind für ein friedliches Zusammenleben und persönlichen Erfolg: Ehrlichkeit, Einsatzbereitschaft, Ernsthaftigkeit, Fairness, Mitgefühl, Mut, Respekt, Selbstkontrolle, Verlässlichkeit.“

Einzelfallhilfe

Unterstützung einzelner Schüler und Schülerinnen: Ressourcen erkennen, Stärken entfalten, Lösungen finden, gegebenenfalls Hilfen initiieren – immer mit dem Blick auf den Einzelnen und sein Umfeld

Beratung und Unterstützung von 

Schülerinnen und Schülern bei persönlichen oder schulischen Problemen, bei Konflikten mitMitschülern und Mitschülerinnen

Eltern bei Sorgen und Ängsten, bei Schwierigkeiten in der Familie

Lehrkräften bei pädagogischen Problemen im Alltag, bei schwierigen Gesprächen, bei der Entwicklung gemeinsamer Strategien

Dorothea Volkert

Kontakt für Eltern und Schüler*innen unter:

schulsozialarbeit@burgdorfschule-neidenstein.de und Dorothea.Volkert@srh.d

Mobil: 0173 340 25 89


WICHTIG: Ich bin auch in der Coronazeit unter meiner Handynummer oder per Email für SchülerInnen und Eltern erreichbar!


Für Notfälle gibt es unter dem folgenden Link Hilfetelefone und Online-Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche:

1. Hilfetelefone und Online-Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche – Kinderschutz-Zentren (kinderschutz-zentren.org) (bitte anklicken)

Weitere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme unter: 

2. Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche, von montags bis samstags von 14-20 Uhr: 

Telefonnummer: 116 1113. 

Nummer gegen Kummer für Eltern, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und donnerstags von 17-19 Uhr

Telefonnummer: 0800111-0 (kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz)